Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zur Hundebetreuung in unserer Hundekita

Wie sieht das erste Kennenlernen aus und was muss ich mitbringen?

Kennenlernen

Wir vereinbaren telefonisch oder per Mail einen Termin, für den Sie ca. 30 Minuten einplanen sollten. Sie bringen natürlich Ihren Hund mit, zusätzlich seinen Impfpass und den Nachweis der Haftpflichtversicherung. Wir besprechen die Besonderheiten Ihres Hundes und es gibt ein Kennenlernen mit den anderen Hunden. Bei diesem Kennenlernen ist es vorteilhaft, wenn Sie als Besitzer nicht anwesend sind, da Ihr Hund sich sonst zu sehr auf Sie fixiert und ihm die Integration in die Gruppe so unnötig erschwert wird.

Muss ich den Besuch meines Hundes vorher ankündigen?

Aus organisatorischen Gründen kündigen Sie den Besuch Ihres Hundes mindestens 24 Stunden vorher an.

Wer kümmert sich um meinen Hund?

Ihr Hund wird liebevoll von unserem qualifizierten Personal betreut. Wir sind ein festes Team und bauen eine persönliche Bindung zu Ihrem Hund auf, indem wir mit ihm kuscheln, spielen, lernen und Spaziergänge machen.

Auto Kontakt

Wie ist der Tagesablauf in der Hundekita?

Während der Öffnungszeiten können Sie Ihren Hund jederzeit bringen und abholen. Am Morgen wird Ihr Hund in der Hundetagesstätte betreut. Wenn gewünscht gibt es Frühstück, es wird gekuschelt und gespielt. Im Laufe des Tages geht es dann ins Hundeauslaufgebiet und es darf getobt werden. Je nachdem, wann Sie Ihren Hund bringen oder abholen möchten, nimmt er an den Gassitouren teil. In der Hundekita kann Ihr Hund sich auf einer der Couches oder der Körbe ausruhen oder mit den anderen Hunden spielen. Zusätzlich zu den Spaziergängen im Grunewald gehen wir in den gegenüberliegenden Park oder in anderen Grünflächen spazieren.

Was ist, wenn es meinem Hund nicht gut geht?

Sollte es Ihrem Hund während des Aufenthaltes aus einem Grunde nicht gut gehen kontaktieren wir Sie unverzüglich. Unser fachkundiges Personal ist ausgebildet um die Situation richtig einzuschätzen und um Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Wenn nötig wird Ihr Hund von uns zum Tierarzt gebracht.

Darf mein Hund in die Hundekita, obwohl er nicht geimpft ist?

Nein, zum Schutz aller Hunde, die die Hundekita besuchen, muss ihr Hund eine gültige Impfung haben.

Bekommt mein Hund in der Hundekita etwas zu fressen? Darf ich selber etwas mitbringen?

Ja, bei einem längeren Aufenthalt in der Hundekita ist es sinnvoll, wenn ihr Hund bei uns etwas zu Fressen bekommt. Die Entscheidung ob und was Ihr Hund zu Fressen bekommt liegt bei Ihnen. Wir haben Futter vor Ort, Sie können aber auch gerne etwas mitbringen.

Mein Hund kann nicht ohne Leine laufen, darf er trotzdem die Hundekita besuchen?

Ja, sofern er an der Leine laufen kann, kann er die Hundekita besuchen. Auf die großen Gassitouren können wir nur eine begrenzte Anzahl an Hunden mitnehmen, die nicht ohne Leine laufen können. Kann Ihr Hund nicht abgeleint werden halten wir es uns offen mit ihm und anderen Hunden separat im Park spazieren zu gehen.

Schildhornstr. ParkWo wird mein Hund ausgeführt?

Die großen Gassitouren finden im Grunewald oder auf dem Feld statt. Kleinere Touren machen wir im Park, der direkt gegenüber der Hundekita gelegen ist. Zudem unternehmen wir Ausflüge in andere Parks und hundefreundliche Gebiete.

 

Mein Hund braucht Medikamente, können diese in der Hundekita verabreicht werden?

Ja, als Tiermedizinische Fachangestellte sind wir in der Medikamentengabe routiniert und übernehmen diese gerne.

lange ÖffnungszeitenMein Termin dauert länger, kann ich meinen Hund auch später als zum vereinbarten Termin abholen?

Ja, Sie können ihren Hund wochentags bis 19 Uhr abholen, bitte informieren Sie uns einfach kurz telefonisch oder per Mail.